Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Zentrale Beschaffung und Dienste - ZB1.2 Gefahrstoffe und Laborbedarf

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles

News

Austausch der Stickstofftanks in KW9

Ankündigung des Austauschs der Stickstofftanks am Campus Saarbrücken in der Zeit vom 28.02.2017 bis 02.03.2017.


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen einer Neuvergabe von Stickstoff in ortsfesten Tanks, kommt es in der Kalenderwoche 9 (28.02. – 03.03.2017) wegen eines Anbieterwechsels zu einem Austausch der fünf Stickstofftanks am Campus Saarbrücken.

Die Tankwechsel an den vier Standorten erfolgen durch die Firmen Westfalen AG (alter Anbieter) und Linde AG (neuer Anbieter) zu den folgenden Terminen:


Dienstag, 28.02.2017, ab ca. 9:00 Uhr

Demontage und Aufbau von Tank 1 und 4, Organische Chemie, Standort C4 5

 

Mittwoch, 01.03.2017, ab ca. 9:00 Uhr

Demontage und Aufbau von Tank 2, Experimentalphysik, Standort E2 6

 

Mittwoch, 01.03.2017, ab ca. 12:00 Uhr

Demontage und Aufbau von Tank 3, Physik, Standort C6 3

 

Donnerstag, 02.03.2017, ab 11:00 Uhr

Demontage und Aufbau von Tank 5, Physikalische Chemie, Standort A4 7

 

Durch die Neuinstallation der Tanks, die Verlegung von neuen Rohrleitungen, Anschluss an die Gebäudeleitungsnetze sowie die Kühlung und Betankung der neuen Tanks, muss mit einer Versorgungsunterbrechung von ca. 2 – 2,5 Tagen pro Tank gerechnet werden.

Die Firma Linde AG wird versuchen die Installationsarbeiten schnellstmöglich durchzuführen, um die Ausfallzeiten möglichst kurz zu halten.

Sollte in dieser Zeit dringender Bedarf an Stickstoff bestehen, so können kleinere Mengen Stickstoff per Druckgasflaschen bzw. über den LIN-Service (Dienstag/ Freitag) bedient werden. Bitte melden Sie Ihren Bedarf mindestens eine Woche vor dem Tankwechsel an.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch die Hinweise auf unserer Webseite und die Aktuellen Nachrichten unter www.zchl.uni-sb.de/aktuelles.

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Heisel

Rückgabe von Druckgasflaschen der Firma Praxair

Rückführung von Druckgasflaschen am Campus Saarbrücken an Praxair Industriegase und neue Mietkonditionen zum 01.02.2017.

Aufgrund des Anbieterwechsels bei den Druckgasflaschen von Praxair Industriegase GmbH zu Air Liquide GmbH, haben wir nun die Situation, dass am Campus Saarbrücken Flaschen von zwei Anbietern im Umlauf sind. Da sich nach dem Ende der Vertragslaufzeit die Mietkonditionen für die Glasflaschen ändern, möchten wir Sie bitten, die Flaschenbestände von Praxair anhand der neuen Konditionen zu prüfen und ggf. auch volle oder angebrochene Flaschen zurückzugeben, wenn eine längere Standzeit abzusehen ist.

Wir haben dazu ein entsprechendes Preisblatt - Mieten- und Rückführungskosten für Praxair Druckgasflaschen im Bereich Laborgase hinterlegt. Dort finden Sie auch die Konditionen des neuen Anbieters und weitere Informationen zum Thema Labor- und Spezialgase.

Wir haben bereits mit den Nutzern von größeren Flaschenbeständen Kontakt aufgenommen und bereits große Flaschen-Kontingente zurückführen können bzw. angemeldet. Es hat sich gezeigt, dass in den Bereichen viele Flaschen stehen, die nicht mehr verwendet werden. Daher sollte man jetzt die Gelegenheit nutzen den Bestand kritisch zu prüfen um die Mietkosten zu reduzieren.

Bitte melden Sie die Flaschen der Firma Praxair zur Rückführung immer über uns an, damit wir zum einen die Flaschen zeitnah abholen lassen können und zum anderen das Mietbestandskonto bereinigen können. Entweder Sie geben die leeren Praxair-Flaschen bei einer Neubestellung an oder senden eine entsprechende Mail an .

Wegen des Anbieterwechsels haben sich auch die Verbrauchsstellennummern geändert, so dass Sie diese bitte in Ihrem Kundenkonto aktualisieren. Die neue Warenempfängerliste steht ab sofort zur Auswahl zur Verfügung. 

Aktuell ist der Rücklauf an leeren Flaschen durch Verbrauch und Austausch sehr gut, so dass sich der Flaschenbestand an Alt-Flaschen täglich reduziert. Wir werden in der nächsten Zeit mit allen Verbrauchsstellen je nach Flaschenmenge und Rücklauf Kontakt aufnehmen um eine schnellstmögliche Rückgabe der Flaschen an Praxair zu ermöglichen.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Umstellungen bei Sarstedt-Pipettenspitzen

Die Firma Sarstedt hat zum Ende des Jahres einige Produkte auslaufen lassen.

Insgesamt sind bei uns 4 Produkte davon betroffen. Allerdings gibt es für alle Produkte Alternativ-Produkte, die Sie auch in unserem Webshop finden.

Die Produktnummer:

70.1115 wird durch 70.1116 ersetzt,

70.1115.210 wird durch 70.116.210 ersetzt,

70.1131.100 wird durch 70.1116.100 ersetzt,

70.1131.210 wird durch 70.116.210 ersetzt,

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer von Sarstedt: Umstellung Pipettenspitzen.

Anbieterwechsel bei Druck- und Flüssiggasen

Ich möchte Sie darüber informieren, dass es im Rahmen von vier europaweiten Ausschreibungen für Druck- und Flüssiggase im neuen Jahr mehrere Anbieterwechsel geben wird.


Ab dem 01.01.2017 treten neue Verträge für die Versorgung von

  • Flüssig-Helium in Isolationsbehältern,
  • Flüssig-Stickstoff LIN-Service,
  • Flüssig-Stickstoff in ortsfesten Tanks,
  • Druckgase in Flaschen und Bündel

 

in Kraft. Nur bei Flüssig-Helium bleibt es bei dem bisherigen Anbieter. Bei allen anderen Ausschreibungen kommt es zu einem Wechsel.

Ich freue mich sehr Ihnen mitteilen zu können, dass dabei eine signifikante Kostenreduzierung in den nächsten Jahren für Sie und die Universität erzielt werden konnte. Zusammen mit den neuen Anbietern werden ich versuchen, die Umstellung und die damit verbundenen organisatorischen Änderungen möglichst gering zu halten.

Die Umstellungsarbeiten befinden sich bereits in der Umsetzungsphase und werden rechtzeitig im neuen Jahr abgeschlossen sein. Informationen dazu finden Sie in Kürze in unserem Bereich Aktuelles und auf den entsprechenden Themenseiten.

Im folgenden noch einige Details zu den anstehenden Änderungen:

 

Flüssig-Helium in Isolationsbehältern

Betrifft: Nutzer am Campus Saarbrücken und Homburg

Kein Anbieterwechsel

Die bisherigen Bestell- und Abrechnungsprozesse bleiben wie in den letzten Jahren bestehen. Es gibt hier keine Änderungen. Es wird lediglich Anfang Januar 2017 ein Abgleich der Verbrauchsstellen durchgeführt.

Die neuen Preise entnehmen Sie bitte dem Preisblatt 2017 unter Helium, flüssig in Kryobehältern.

 

Flüssig-Stickstoff LIN-Service

Betrifft: Nutzer am Campus Saarbrücken und Homburg

Bisheriger Anbieter: Air Liquide
Neuer Anbieter: Westfalen AG

Die Firma Westfalen AG wird Ihre bestehenden Daueraufträge oder Einzelbestellungen, die bisher durch Air Liquide ausgeführt wurden, übernehmen. Der Aussendienstmitarbeiter von Westfalen AG Herr Thomas Klein hat dazu in den letzten beiden Wochen alle bekannten Verbrauchsstellen am Campus Homburg und Saarbrücken besucht um eine unterbrechungsfreie Belieferung ab der KW1/2017 zu gewährleisten. Nach Rücksprache mit Herr Klein können die bisherigen Liefermengen und Lieferzyklen wie bisher bedient werden. Möglicherweise ändert sich der Tag der Belieferung. Sobald dies mit der Disposition geklärt ist, werden Sie umgehend schriftlich benachrichtigt. Bisher zugesagte Absprachen für die Belieferung in der ersten Januarwoche sind davon nicht betroffen.

Leider war es aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen nicht möglich die Nutzer in Homburg vorab über diesen Anbieterwechsel offiziell zu informieren. Ich bitte dies zu entschuldigen. Ein entsprechendes Schreiben wird Anfang des neuen Jahres vom Referat Zentrale Beschaffung und Dienste nachgereicht.

Den neuen Preis entnehmen Sie bitte dem Preisblatt 2017 unter Flüssigstickstoff per Servicewagen.

 

Flüssig-Stickstoff in ortsfesten Tanks


Betrifft: Nutzer am Campus Saarbrücken

Bisheriger Anbieter: Westfalen AG
Neuer Anbieter: Linde AG

Diese Maßnahme erfordert einen Wechsel der fünf ortsfesten Tanks am Campus Saarbrücken. Die Vorbereitungen für den Tankwechsel befinden sich in Arbeit und werden voraussichtlich Mitte Januar bis Anfang Februar durchgeführt. Sobald die Prüfung der bestehenden Fundamente und Leitungen abgeschlossen ist und die neuen Tanks der Firma Linde AG vorbereitet sind, informieren wir Sie über den genauen Wechseltermin. Wir werden versuchen die Ausfallzeit die ein solcher Wechsel erfordert möglichst kurz zu halten.

Die neuen Preise für Stickstoff und Tankmiete entnehmen Sie bitte dem Preisblatt 2017 unter Flüssigstickstoff-Tanks.

 

Druckgase in Flaschen und Bündel


Betrifft: Nutzer am Campus Saarbrücken

Bisheriger Anbieter: Praxair Industriegase
Neuer Anbieter: Air Liquide

Die Druckgase wurden dieses Jahr erstmalig ausgeschrieben. Durch den Anbieterwechsel kommt es hier zu größeren organisatorischen Änderungen. Was bestehen bleibt ist der Umfang der lieferbaren Gase mit den bisher verwendeten Reinheiten und Qualitäten. Auch der bisher gewohnte Lieferzyklus kann beibehalten werden.

Allerdings müssen die aktuell am Campus befindlichen Flaschen möglichst schnell an die Firma Praxair zurückgegeben werden. Daher sollten Sie den Flaschenbestand kritisch prüfen, ob alle Flaschen noch benötigt und aufgebraucht werden können. Leere oder nicht mehr benötigte Flaschen können Sie einfach bei unserer Kundenbetreuung zur Abholung anmelden. Noch volle oder in gebrauch befindliche Flaschen können noch aufgebraucht werden.

Leider wird sich für die Flaschen des bisherigen Anbieters der Mietpreis zum 01.02.2017 erhöhen, so dass man lange Standzeiten vermeiden sollte. Über die neuen Tarife für Mieten und Rückführungskosten informieren wir Sie in der ersten Januarwoche. Ab dem 03.01.2017 können die Druckgase von Air Liquide über unseren Webshop bestellt werden.

 

Sollten Sie noch Fragen zu den hier beschriebenen Themen und Änderungen haben, können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren (ab 03.01.2017). Meine Mitarbeiter und ich versuchen den Umstieg so reibungslos wie möglich für Sie und auch für uns selbst durchzuführen.

Bitte beachten Sie auch unsere Ankündigungen unter Aktuelles im neuen Jahr.

 

Ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr.

Thomas Heisel

 

Wir wünschen frohe und besinnliche Weihnachten

Sehr geehrte Kunden, wir wünschen Ihnen zu Weihnachten Stunden der Besinnung, Ruhe und Erholung, zum Jahreswechsel Freude und Optimismus, im neuen Jahr viel Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit.

Wir sind noch bis zum 22.12.2016 für Sie da. Damit haben Sie noch die Gelegenheit die letzten bereit gestellten Waren abzuholen.  

Nach einem für uns sehr arbeitsreichen und nicht immer einfachen Jahr, freuen auch wir uns auf Erholung, auf das Weihnachtsfest und das Zusammensein mit unseren Familien und Freunden.

Für die gute Zusammenarbeit und das entgegen gebrachte Vertrauen möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Im neuen Jahr öffnen wir wieder am 04.01.2017 und hoffen auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen.


Herzliche Grüße

Thomas Heisel, Dirk Eggert, Heike Höltzen, Frank Keim

Chemikalienlager am 16.12.2016 wegen Inventur geschlossen

Am 16.12.2016 bleibt das Chemikalienlager wegen der Jahresinventur ganztägig geschlossen.

Sehr geehrte Kunden,

wir möchten Sie nochmal darauf hinweisen, das morgen am 16.12.2016 das Chemikalienlager wegen der Jahresinventur geschlossen bleibt. Es erfolgt auch keine Ausgabe von abholbereiten Waren.

Am Montag sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da.

Bitte beachten Sie auch die vorherige Newsmeldung mit den Hinweisen zu den Öffnungszeiten zum Jahresende.

Ihr

ZBD-S2-Team

Öffnungszeiten zum Jahresende 2016

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Termine und unsere Öffnungszeiten zum Jahresende 2016.


Sehr geehrte Kunden,

wir möchten Sie auf die Öffnungszeiten zum Jahresende 2016 hinweisen. Das Chemikalienlager ist in der Zeit vom 23.12.2016 bis einschließlich 03.01.2017 geschlossen.

Um eine gesicherte Warenannahme - insbesondere der Kühlwaren - zu gewährleisten, werden die letzten externen Bestellungen am 19.12.2016 beauftragt. Alle Bestellungen, die an diesem Tag bis 14:00 Uhr im Webshop eingehen, werden berücksichtigt.

Die letzte Warenausgabe von Lagermaterial und externen Lieferungen erfolgt am 22.12.2016. Die letzte Versorgungsfahrt zum Campus Homburg findet am 19.12.2016 statt. 

Am 16.12.2016 bleibt das Chemikalienlager wegen der Jahresinventur ganztägig geschlossen. Es erfolgt auch keine Ausgabe von abholbereiten Waren.


Ihr

ZBD-S2-Team

Honeywell übernimmt Forschungschemikalien-Geschäft von Sigma-Aldrich

Bereits im letzten Jahr hat Sigma-Aldrich einen Teil des Forschungschemikalien-Geschäfts an Honeywell verkauft. Ab dem 15.12.2016 stellt Sigma-Aldrich den Vertrieb dieser Produkte ein.


Im Rahmen der Sigma-Aldrich-Übernahme durch Merck wurde im Dezember letzten Jahres, ein Teil der Forschungschemikaliensparte von der Firma Honeywell Research Chemicals übernommen. Dabei handelt es sich um mehrere tausend Produkte aus den Produktlinien:

  • Chromasolv™: Lösemittel
  • Fluka: Chemikalien und Reagenzien
  • Hydranal: Karl Fischer-Titrationsreagenzien
  • Riedel-de Haën®: Forschungschemikalien
  • TraceSELECT™: Chemikalien und Reagenzien
  • Im Europäischen Wirtschaftsraum vertriebene Lösemittel, Säuren und anorganische Feinchemikalien


Am 15. Dezember 2016 stellt Sigma-Aldrich den Vertrieb dieser Produkte endgültig ein. Danach erfolgt die Beschaffung der Produkte in gleicher Qualität direkt über Honeywell oder entsprechende Distributoren.

Ein kleiner Teil unserer Lager-Produkte ist von dieser Umstellung betroffen. Es wird hier aber keine Einschränkungen in der Versorgung geben. Wir sind bemüht die Produkte in der gleichen Qualität und zu den gewohnt günstigen Konditionen weiterhin für Sie zu bevorraten.

Sie können sich bei Bedarf bereits jetzt über die Webseite von Honeywell unter https://www.lab-honeywell.com/ über Art und Umfang der Produkte informieren. Sollte Sie weitere Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung.

Dako Produkte werden nun von Agilent geliefert

Seit dem 02.11.2016 ist die Übernahme von Dako Deutschland GmbH durch die Firma Agilent Technologies GmbH & Co. KG abgeschlossen.

Sehr geehrte Kunden,

wie Ihnen vielleicht schon bekannt ist, wurde die Firma Dako Deutschland GmbH im Jahr 2012 von Agilent Technologies übernommen. Seit dieser Zeit operierte Dako als Tochtergesellschaft von Agilent. Seit dem 02. November 2016 ist nun die Integration von Dako zu Agilent Technologies Sals & Services GmbH & Co. KG abgeschlossen.

Somit können und müssen alle Dako Produkte direkt bei Agilent bestellt werden. Wir möchten Sie daher bitten, bei zukünftigen Bestellungen als Kreditor Agilent Technologies auszuwählen. Die Firma Dako wurde aus dem Firmenindex entfernt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Agilent unter: http://www.agilent.com/en/faqs-about-the-integration-of-dako-into-agilent.

Willkommen auf unserem neuen Webportal

Ab heute, dem 20.09.2016 steht Ihnen unser neues Webportal zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr das wir endlich nach 18 Monaten Entwicklungszeit unser komplett neu entwickeltes und vollständig neu programmiertes Webportal veröffentlichen können.

Unser Webportal hat ein neues Design wodurch es übersichtlicher, anwendungsfreundlicher und einfacher zu bedienen ist. Aufgrund neuer technischer Möglichkeiten konnten wir die Performance deutlich spürbar verbessern und auch der neue Webshop wird Ihnen das Einkaufen erleichtern.

Zudem haben wir viele neue Funktionen und Inhalte für Sie integriert:

  • Neues CMS-System mit wesentlich verbesserter Performance
  • Verbesserte Sicherheit durch Einsatz des https-Protokolls (Verschlüsselung)
  • Neues übersichtliches modernes Design
  • Inhalte wurden vollständig überarbeitet und besser strukturiert
  • Komplett neu entwickelter Webshop mit besserem Aufbau
  • Webshop: Alle Kategorien sind in einem Baum organisiert und direkt im Zugriff
  • Webshop: Es können jetzt Verpackungseinheiten bestellt werden
  • Webshop: Einfaches Umschalten zwischen Lagermaterial und Externen Bestellungen
  • Webshop: Hersteller/Lieferanten-Auswahl bei Externen Bestellungen stark verbessert
  • Webshop: Der Warenkorb wird auf der Shopseite angezeigt
  • Webshop: Stark verbesserte Shopsuche z.B. Stoffsuche, Hersteller, Lieferanten
  • Mein Konto: Schnelles bearbeiten von Kundendaten
  • Mein Konto: Schnelle Übersicht über offene Bestellungen
  • Mein Konto: Die SAP-Bestellnummern (4500...) werden jetzt in den Aufträgen angezeigt
  • Mein Konto: Lieferverzögerungen und Teillieferungen werden direkt an der Bestellpostion angezeigt
  • Mein Konto: Besserer Zugang zu abgeschlossenen und stornierten Bestellungen
  • Firmenindex: Bessere und schnellere Suche nach Herstellern
  • Firmenindex: Möglichkeit um nach Sonderkonditionen oder Zusatzkosten zu filtern
  • Neues optimiertes Auftragsmanagement zur Auftragsbearbeitung
  • Neue Kundendatenbank mit verbessertem Funktionsumfang

 

Sie werden feststellen, dass wir sehr viele Kundenwünsche der Vergangenheit berücksichtigt und umgesetzt haben um Ihnen unsere Dienstleistungen einfacher und besser zugänglich zu machen.

Auch möchten wir uns bei unseren Testkunden für die gute Testarbeit und das sehr wertvolle Feedback in den letzten Wochen bedanken.

Wir hoffen sehr, dass Ihnen unser neues Portal gefällt und das Sie auch gefallen an den vielen Neuerungen finden. Gerne stehen wir Ihnen jetzt für Fragen, Anregungen, Kritik oder auch Lob zur Verfügung.

Ihr

ZBD-S2 Team

 

 

WebPortal Abschaltung am Freitag dem 16.09.2016

Unser neues Webportal befindet sich auf der Zielgeraden und wird am Dienstag dem 20. September 2016 gestartet. Bestellungen sind am Freitag noch bis 12:00 Uhr möglich.

Endlich ist es soweit...

... nach mehr als 18 Monaten Entwicklungszeit startet unser neues Webportal nächste Woche am 20.09.2016, voraussichtlich gegen 13:00 Uhr.

Daher erfolgt die Abschaltung des alten Webportals zwecks Datenmigration und Installation am 16.09.2016 um 12:00 Uhr. Alle bis dahin eingegangen Bestellungen werden noch am Freitag bearbeitet. Danach kann erst wieder am Dienstag nach dem Rollout bestellt werden. 

Die Ausgabezeiten sind von dieser Abschaltung nicht betroffen und finden zu den gewohnten Zeiten statt.

Ihr

ZBD-S2-Team

Nitril light Handschuhe ab sofort im Lager verfügbar

Wir haben unser Angebot an lagerhaltigen Nitril-Handschuhen um drei Größen an Nitril light erweitert.

Aufgrund der erhöhten Nachfrage nach Nitril light Handschuhen, haben wir vor einigen Wochen drei Größen (S, M, L) Nitril light Handschuhe von VWR in unser Lagerprogramm aufgenommen.

  • 703420 - Handschuhe, Nitril LIGHT, 'S', puderfrei
  • 703421 - Handschuhe, Nitril LIGHT, 'M', puderfrei
  • 703422 - Handschuhe, Nitril LIGHT, 'L', puderfrei
 
Weitere Informationen dazu finden Sie im Shop unter dem Suchbegriff "nitril light".

Promega Produkte wieder im Webshop

Ab sofort finden Sie wieder Promega-Produkte mit Sonderkonditionen in unserem WebShop.

Nach zwei Jahren Abwesenheit ist die Firma Promega wieder mit über 30 Produkten mit Sonderkonditionen in unserem WebShop vertreten. Sie finden die Produkte in der Shop-Kategorie Bioscience oder im aktuellen Promega-Flyer. Die im WebShop angegebenen Preise enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Darüber hinaus bestehen für weitere Produkte und Produktgruppen Rabatte, die Sie bei Interesse bei uns anfragen können.

Bei Fragen zu den Produkten oder zu Testmustern, wenden Sie sich bitte an die Außendienstmitarbeiterin von Promega Frau Nadine Langendorf, Tel.: 0151/12216836, E-Mail: nadine.langendorf@promega.com.

Webseiten der Sonderabfallentsorgung sind umgezogen

Die Webseiten des Bereich Sonderabfallentsorgung sind ab sofort auf den Seiten des Referats Zentrale Beschaffung und Dienste zu finden.

Im Rahmen der Umstrukturierung und Neugründung des Referats Zentrale Beschaffung und Dienste im August 2015, wurde der Bereich Sonderabfallentsorgung aus dem ehemaligen ZChL - jetzt Sachgebiet 2 Gefahrstoffe und Laborbedarf - ausgegliedert und dem Bereich Liegenschaften innerhalb des neuen Referats zugeordnet.

Die bislang im Webportal des ZChL unter Entsorgung beheimateten Webseiten der Sonderabfallentsorgung finden Sie nun auf der neuen Webseite des Referats unter: http://www.uni-saarland.de/verwaltung/zbd/sonderabfall.html.

Bitte richten Sie alle Anfragen (Abfuhrtermine, Behälterbestellungen, Entsorgungsfragen u.a.) zur Entsorgung ausschließlich an die dort angegebenen Ansprechpartner.

Umstellungen bei der Trockeneis-Produktion

Aufgrund von Produktionsumstellungen, werden anstelle der Trockeneis-Blöcke jetzt 3,3 KG Scheiben geliefert.

Leider hat uns der Lieferant vorab über diese Umstellung nicht informiert, so dass wir erst durch die Nutzer auf die kleineren Blöcke/Scheiben hingewiesen wurden.

Wegen der Umstellung werden anstelle den 10 KG-Blöcken jetzt 3,3 KG-Scheiben geliefert, d.h. wenn Sie eine Stange/Block vorbestellt haben, müssen Sie nun 3 Scheiben entnehmen.

Der Vorteil der Scheiben ist, dass es nun auch möglich ist kleinere Mengen zu bestellen. Geben Sie hier bei Bestellungen zukünftig einfach die Menge an Scheiben an.

Weitere Informationen und ein überarbeitetes Preisblatt finden Sie ab sofort unter Trockeneis-Versorgung im Bereich Leistungen.

Neue Öffnungszeiten ab 01. März 2016

Wir möchten Sie darauf hinweisen, das sich ab dem 01.03.2016 die Öffnungszeiten im Chemikalienlager/Ausgabe ändern werden.

Sehr geehrte Kunden des "ZChL",

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir aufgrund der Personaleinsparungen von 20% im Sachgebiet 2 - Gefahrstoffe und Laborbedarf (ehemals Zentrales Chemikalienlager) leider gezwungen sind, die bisherigen Ausgabezeiten an die neue Personalsituation anzupassen.

Demnach ändern sich die Ausgabezeiten im Chemikalienlager ab dem 01. März 2016 wie folgt:

Montag bis Freitag: 09:30 - 10:00 Uhr und 14:30 - 15:00 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis

Ihr
ZBD-S2-Team

Keine Kühlzuschläge bei VWR auch in 2016

Die für das Jahr 2015 befristete Aktion der Kühlzuschlagbefreiung bei Bestellungen von VWR International GmbH wird bis Ende 2016 verlängert.

Von der Befreiung der Zusatzkosten profitieren Bestellungen von Produkten der Firmen GE Healthcare, PeqLab, Kapa, Biosystems, Quanta und diversen weiteren Firmen die zum Vertriebsspektrum von VWR gehören. 

Die Aktion ist wieder befristet bis zum 31.12.2016. Ob diese Aktion darüber hinaus erneut verlängert werden kann, ist davon abhängig ob VWR damit Umsatzplus erzielt.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können sich bei Fragen aber auch direkt an Herrn Partick Becker (VWR) wenden. Kontaktdaten können Sie dem nachstehenden Flyer entnehmen.

Neuer Liefertermin für Trockeneis

Ab der KW11 (14.03. - 18.03.2016) erfolgt die wöchentliche Anlieferung von Trockeneis immer Montags.

Aufgrund von Umstellungen bei der Firma Linde, wird die wöchentliche Anlieferung der Trockeneisblöcke ab der Kalenderwoche 11 immer Montags anstatt Dienstags erfolgen.

Weitere Informationen zu den Trockeneislieferungen und Bestellmöglichkeiten finden Sie unter Trockeneis-Versorgung.

Kostenlose Nadelabwurfbehälter im Chemikalienlager verfügbar

Ab sofort stehen für unsere Kunden am Campus Saarbrücken kostenlose Nadelabwurfbehälter zur Entsorgung von Kanülen, Spritzen oder Skalpellen bereit.

Die Behälter können während den Öffnungszeiten im Chemikalienlager in der gewünschten Menge abgeholt werden. Eine vorherige Bestellung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt "Sicherer Umgang mit Kanülen und sonstigen spitzen und scharfen Gegenstände" vom Amt für Arbeits und Umweltschutz (AAU) unter dem Link:  

http://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/Campus/Service/AAU/arbeitsschutz/Laborsicherheit/Merkblatt_Kanuelen.pdf

Ab sofort entfallen die Kühlzuschläge bei VWR

Seit dem 01. Juli 2015 entfallen bei Bestellungen über ZBD-S2, die Kühlzuschläge bei VWR International.

Dazu gehören Bestellungen von Produkten der Firmen GE Healthcare, PeqLab, Kapa, Biosystems, Quanta u.a. Die Aktion ist vorerst befristet bis zum 31.12.2015. Danach kann die Aktion verlängert werden, sofern sich dadurch die Umsätze bei VWR positiv entwickeln.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können sich bei Fragen aber auch direkt an Herrn Partick Becker (VWR) wenden. Kontaktdaten können Sie dem nachstehenden Flyer entnehmen.

Sigma-Aldrich übernimmt Vertrieb von Roche Produkten

Seit dem 01. Juli 2015 hat die Firma Sigma-Aldrich GmbH den alleinigen Vertrieb der biochemischen Forschungs-Reagenzien von Roche Diagnostics übernommen.

Dazu zählen die Reagenzien der folgenden Bereiche:

  • Zellanalyse (Zellkultivierung, Zellproliferation & Apoptose, Transfektion)
  • Proteinanalyse (Proteinisolation, Proteinaufreinigung, Western Blotting, Metabolische Enzyme)
  • Nukleinsäureanalyse (Semiquantitative PCR (NICHT real-Time PCR!), DIG-Reagenzien, Restriktionsenzyme & Klonierung)

Die Artikelnummern behalten weiterhin ihre Gültigkeit, d.h. Sie können im WebShop von Sigma-Aldrich mit den bisherigen Roche-Katalognummern eine Preis- und Verfügbarkeitsprüfung vornehmen. Die Rabatte die für Roche-Produkte hinterlegt sind bleiben ebenfalls erhalten.
 

Über Roche Diagnostics erhalten Sie weiterhin die Life Science Produkte:

Nukleinsäure-Aufreinigung (High Pure Kits und MagNA Pure Reagenzien), Reverse Transkription, Real-Time PCR (einschließlich der LightCycler® Produktlinie)

Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter Vereinbarung zwischen Roche & Sigma-Aldrich zum Vertrieb der biochemischen Reagenzien.

Das Zentrale Chemikalienlager ändert Namen und Struktur

Seit dem 01.08.2015 ist das Zentrale Chemikalienlager dem neu gegründeten Referat Zentrale Beschaffung und Dienste zugeordnet.

Sehr geehrte NutzerInnen

Seit dem 01.08.2015 ist das Zentrale Chemikalienlager dem neu gegründeten Referat Zentrale Beschaffung und Dienste zugeordnet. Das Referat führt folgende Bereiche zusammen:

  • Zentrale Beschaffung, Referat 65
  • Infrastrukturelles Gebäudemanagement (IGM), Referat 66
  • Zentrales Chemikalienlager

 

Die Referatsleitung wurde Dr. Andreas Köhl übertragen.

Das Zentrale Chemikalienlager finden Sie nun als Sachgebiet 2: Gefahrstoffe und Laborbedarf (ZBD-S2) in der Abteilung Beschaffung des Referats Zentrale Beschaffung und Dienste. Die Leitung des Sachgebiets wurde Herrn Thomas Heisel übertragen.

Alle Bestellabläufe bleiben von dieser organisatorischen Änderung unberührt. Sie können nach wie vor auf das volle Dienstleistungsspektrum zurückgreifen. Die bisher einzigen organisatorischen Änderungen sind die neuen E-Mail-Adressen der Mitarbeiter.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihr ehemaliges ZChL-Team

Produkte von Axon Labortechnik GmbH im WebShop

In unserem WebShop bieten wir Ihnen aktuell 62 Produkte der Firma Axon Labortechnik GmbH mit Sonderpreisen an.

Bei den Produkten die Sie in unserer Kategorie Verbrauchsmaterial finden, handelt es sich um Filterspitzen, Pipettenspitzen, Testplatten und PCR-Produkte.

Bitte beachten Sie, dass die Preise bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten.

Für Fragen zu den Produkten, wenden Sie sich bitte an den Außendienst Mitarbeiter Herrn Dr. Rörig, waldo.roerig@axon-lab.de.

Umstellungen bei Rotiprotect Nitrilhandschuhen

In den nächsten Wochen werden die bisherigen Nitrilhandschuhe mit den Artikel-Nr. P776ff durch einen den neuen Rotiprotect Nitrilhandschuh "EVO" ersetzt.

Wie das bisherige Modell ist auch der EVO nach den bekannten Normen zertifiziert und erfüllt alle Richtlinien eines Chemikalienschutzhandschuhs. Der Handschuh wird in 5 verschiedenen Größen von S bis XXL angeboten. 

Für eventuelle Fragen oder für eine Bemusterung, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung oder direkt an die Firma Carl Roth GmbH. 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Informationsblatt und dem Produktflyer.