Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Zentrale Beschaffung und Dienste - ZB1.2 Gefahrstoffe und Laborbedarf

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles

News

Webseiten der Sonderabfallentsorgung sind umgezogen

Die Webseiten des Bereich Sonderabfallentsorgung sind ab sofort auf den Seiten des Referats Zentrale Beschaffung und Dienste zu finden.

Im Rahmen der Umstrukturierung und Neugründung des Referats Zentrale Beschaffung und Dienste im August 2015, wurde der Bereich Sonderabfallentsorgung aus dem ehemaligen ZChL - jetzt Sachgebiet 2 Gefahrstoffe und Laborbedarf - ausgegliedert und dem Bereich Liegenschaften innerhalb des neuen Referats zugeordnet.

Die bislang im Webportal des ZChL unter Entsorgung beheimateten Webseiten der Sonderabfallentsorgung finden Sie nun auf der neuen Webseite des Referats unter: http://www.uni-saarland.de/verwaltung/zbd/sonderabfall.html.

Bitte richten Sie alle Anfragen (Abfuhrtermine, Behälterbestellungen, Entsorgungsfragen u.a.) zur Entsorgung ausschließlich an die dort angegebenen Ansprechpartner.

Umstellungen bei der Trockeneis-Produktion

Aufgrund von Produktionsumstellungen, werden anstelle der Trockeneis-Blöcke jetzt 3,3 KG Scheiben geliefert.

Leider hat uns der Lieferant vorab über diese Umstellung nicht informiert, so dass wir erst durch die Nutzer auf die kleineren Blöcke/Scheiben hingewiesen wurden.

Wegen der Umstellung werden anstelle den 10 KG-Blöcken jetzt 3,3 KG-Scheiben geliefert, d.h. wenn Sie eine Stange/Block vorbestellt haben, müssen Sie nun 3 Scheiben entnehmen.

Der Vorteil der Scheiben ist, dass es nun auch möglich ist kleinere Mengen zu bestellen. Geben Sie hier bei Bestellungen zukünftig einfach die Menge an Scheiben an.

Weitere Informationen und ein überarbeitetes Preisblatt finden Sie ab sofort unter Trockeneis-Versorgung im Bereich Leistungen.

Neue Öffnungszeiten ab 01. März 2016

Wir möchten Sie darauf hinweisen, das sich ab dem 01.03.2016 die Öffnungszeiten im Chemikalienlager/Ausgabe ändern werden.

Sehr geehrte Kunden des "ZChL",

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir aufgrund der Personaleinsparungen von 20% im Sachgebiet 2 - Gefahrstoffe und Laborbedarf (ehemals Zentrales Chemikalienlager) leider gezwungen sind, die bisherigen Ausgabezeiten an die neue Personalsituation anzupassen.

Demnach ändern sich die Ausgabezeiten im Chemikalienlager ab dem 01. März 2016 wie folgt:

Montag bis Freitag: 09:30 - 10:00 Uhr und 14:30 - 15:00 Uhr

 

Wir bitten um Ihr Verständnis

Ihr
ZBD-S2-Team

Keine Kühlzuschläge bei VWR auch in 2016

Die für das Jahr 2015 befristete Aktion der Kühlzuschlagbefreiung bei Bestellungen von VWR International GmbH wird bis Ende 2016 verlängert.

Von der Befreiung der Zusatzkosten profitieren Bestellungen von Produkten der Firmen GE Healthcare, PeqLab, Kapa, Biosystems, Quanta und diversen weiteren Firmen die zum Vertriebsspektrum von VWR gehören. 

Die Aktion ist wieder befristet bis zum 31.12.2016. Ob diese Aktion darüber hinaus erneut verlängert werden kann, ist davon abhängig ob VWR damit Umsatzplus erzielt.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können sich bei Fragen aber auch direkt an Herrn Partick Becker (VWR) wenden. Kontaktdaten können Sie dem nachstehenden Flyer entnehmen.

Neuer Liefertermin für Trockeneis

Ab der KW11 (14.03. - 18.03.2016) erfolgt die wöchentliche Anlieferung von Trockeneis immer Montags.

Aufgrund von Umstellungen bei der Firma Linde, wird die wöchentliche Anlieferung der Trockeneisblöcke ab der Kalenderwoche 11 immer Montags anstatt Dienstags erfolgen.

Weitere Informationen zu den Trockeneislieferungen und Bestellmöglichkeiten finden Sie unter Trockeneis-Versorgung.

Kostenlose Nadelabwurfbehälter im Chemikalienlager verfügbar

Ab sofort stehen für unsere Kunden am Campus Saarbrücken kostenlose Nadelabwurfbehälter zur Entsorgung von Kanülen, Spritzen oder Skalpellen bereit.

Die Behälter können während den Öffnungszeiten im Chemikalienlager in der gewünschten Menge abgeholt werden. Eine vorherige Bestellung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt "Sicherer Umgang mit Kanülen und sonstigen spitzen und scharfen Gegenstände" vom Amt für Arbeits und Umweltschutz (AAU) unter dem Link:  

http://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/Campus/Service/AAU/arbeitsschutz/Laborsicherheit/Merkblatt_Kanuelen.pdf

Ab sofort entfallen die Kühlzuschläge bei VWR

Seit dem 01. Juli 2015 entfallen bei Bestellungen über ZBD-S2, die Kühlzuschläge bei VWR International.

Dazu gehören Bestellungen von Produkten der Firmen GE Healthcare, PeqLab, Kapa, Biosystems, Quanta u.a. Die Aktion ist vorerst befristet bis zum 31.12.2015. Danach kann die Aktion verlängert werden, sofern sich dadurch die Umsätze bei VWR positiv entwickeln.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können sich bei Fragen aber auch direkt an Herrn Partick Becker (VWR) wenden. Kontaktdaten können Sie dem nachstehenden Flyer entnehmen.

Sigma-Aldrich übernimmt Vertrieb von Roche Produkten

Seit dem 01. Juli 2015 hat die Firma Sigma-Aldrich GmbH den alleinigen Vertrieb der biochemischen Forschungs-Reagenzien von Roche Diagnostics übernommen.

Dazu zählen die Reagenzien der folgenden Bereiche:

  • Zellanalyse (Zellkultivierung, Zellproliferation & Apoptose, Transfektion)
  • Proteinanalyse (Proteinisolation, Proteinaufreinigung, Western Blotting, Metabolische Enzyme)
  • Nukleinsäureanalyse (Semiquantitative PCR (NICHT real-Time PCR!), DIG-Reagenzien, Restriktionsenzyme & Klonierung)

Die Artikelnummern behalten weiterhin ihre Gültigkeit, d.h. Sie können im WebShop von Sigma-Aldrich mit den bisherigen Roche-Katalognummern eine Preis- und Verfügbarkeitsprüfung vornehmen. Die Rabatte die für Roche-Produkte hinterlegt sind bleiben ebenfalls erhalten.
 

Über Roche Diagnostics erhalten Sie weiterhin die Life Science Produkte:

Nukleinsäure-Aufreinigung (High Pure Kits und MagNA Pure Reagenzien), Reverse Transkription, Real-Time PCR (einschließlich der LightCycler® Produktlinie)

Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter Vereinbarung zwischen Roche & Sigma-Aldrich zum Vertrieb der biochemischen Reagenzien.

Das Zentrale Chemikalienlager ändert Namen und Struktur

Seit dem 01.08.2015 ist das Zentrale Chemikalienlager dem neu gegründeten Referat Zentrale Beschaffung und Dienste zugeordnet.

Sehr geehrte NutzerInnen

Seit dem 01.08.2015 ist das Zentrale Chemikalienlager dem neu gegründeten Referat Zentrale Beschaffung und Dienste zugeordnet. Das Referat führt folgende Bereiche zusammen:

  • Zentrale Beschaffung, Referat 65
  • Infrastrukturelles Gebäudemanagement (IGM), Referat 66
  • Zentrales Chemikalienlager

 

Die Referatsleitung wurde Dr. Andreas Köhl übertragen.

Das Zentrale Chemikalienlager finden Sie nun als Sachgebiet 2: Gefahrstoffe und Laborbedarf (ZBD-S2) in der Abteilung Beschaffung des Referats Zentrale Beschaffung und Dienste. Die Leitung des Sachgebiets wurde Herrn Thomas Heisel übertragen.

Alle Bestellabläufe bleiben von dieser organisatorischen Änderung unberührt. Sie können nach wie vor auf das volle Dienstleistungsspektrum zurückgreifen. Die bisher einzigen organisatorischen Änderungen sind die neuen E-Mail-Adressen der Mitarbeiter.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihr ehemaliges ZChL-Team

Produkte von Axon Labortechnik GmbH im WebShop

In unserem WebShop bieten wir Ihnen aktuell 62 Produkte der Firma Axon Labortechnik GmbH mit Sonderpreisen an.

Bei den Produkten die Sie in unserer Kategorie Verbrauchsmaterial finden, handelt es sich um Filterspitzen, Pipettenspitzen, Testplatten und PCR-Produkte.

Bitte beachten Sie, dass die Preise bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten.

Für Fragen zu den Produkten, wenden Sie sich bitte an den Außendienst Mitarbeiter Herrn Dr. Rörig, waldo.roerig@axon-lab.de.

Umstellungen bei Rotiprotect Nitrilhandschuhen

In den nächsten Wochen werden die bisherigen Nitrilhandschuhe mit den Artikel-Nr. P776ff durch einen den neuen Rotiprotect Nitrilhandschuh "EVO" ersetzt.

Wie das bisherige Modell ist auch der EVO nach den bekannten Normen zertifiziert und erfüllt alle Richtlinien eines Chemikalienschutzhandschuhs. Der Handschuh wird in 5 verschiedenen Größen von S bis XXL angeboten. 

Für eventuelle Fragen oder für eine Bemusterung, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung oder direkt an die Firma Carl Roth GmbH. 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Informationsblatt und dem Produktflyer.