Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Zentrale Beschaffung und Dienste - ZB1.2 Gefahrstoffe und Laborbedarf

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Umstellung auf Notbetrieb und Maßnahmen

Umstellung auf Notbetrieb und Maßnahmen

Mit sofortiger Wirkung befinden wir uns im Notbetrieb und informieren über die damit verbundenen Maßnahmen. Stand: 20.03.2020, 14:30 Uhr

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus, wurde die Universität mit Wirkung zum 18.03.2020, 00:00 Uhr in den Notbetrieb versetzt. Zur Sicherstellung der wesentlichen Funktionalitäten und Dienstleistungen haben wir bereits die Maßnahmen für den Notbetrieb umgesetzt.


Im Folgenden möchten ich Sie über die aktuellen Maßnahmen informieren. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf dieser Seite über weitere Änderungen oder Anpassungen. Änderungen an diesem Dokument werden mit Datum und Uhrzeit versehen. Die zuletzt geänderten Textstellen werden mit Fettdruck dargestellt.

 

Maßnahmen für den Notbetrieb ab 18.03.2020 - Update 20.03.2020 - 14:30 Uhr

  • Die Chemikalienausgabe findet bis auf Widerruf nur noch jeden Mittwoch von 9:30 bis 10:00 Uhr statt. Sondertermine können bei Dringlichkeit gerne über die nachfolgenden Kontaktadressen vereinbart werden.

  • Bitte senden Sie alle Dokumente, Anfragen usw. an unsere Service-Mail . Bitte senden Sie keine beschaffungsrelevanten oder sonstige dringlichen Anfragen an die persönlichen Mail-Adressen der Mitarbeiter. Diese werden nicht bearbeitet!

  • Bitte verwenden Sie ab sofort für telefonische Kontaktaufnahmen NUR unsere zentrale Service-Rufnummer: 0681 30270902. Diese ist von Montag bis Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr besetzt.

  • In dringenden Fällen können Sie sich auch direkt an Herrn Thomas Heisel wenden. Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf unserer Webseite unter Kontakt. Erreichbar Montag bis Freitag von 7:00 bis 16:00 Uhr.

  • Wegen Schließung der Gebäude und des Lagers wird ab sofort ein Lieferstopp für ausstehende Bestellungen mit allen Herstellern, Lieferanten und Lieferdiensten bis auf Widerruf vereinbart. Beschaffungen die dringend benötigt werden oder für den Notbetrieb erforderlich sind, werden davon ausgenommen. Auslieferungen erfolgen dann nach Rücksprache mit den Bedarfsstellen. Bitte geben Sie ab sofort bei Bestellungen an, ob und wie eine Annahme der Waren erfolgen kann, d.h. Angabe von Kontaktdaten und einen Wunschliefertermin. Wir werden diese Daten bei Bestellungen mit angeben um eine erfolgreiche Lieferung zu ermöglichen. Bestellungen ohne diese Angaben werden derzeit nicht bearbeitet.

  • Unser Fahrdienst zum Campus Homburg, wird bis auf weiteres ausgesetzt. Sollten dringende Lieferung erforderlich sein, werden wir dies über einen externen Dienstleister abwickeln.

  • Bereiche die während des Notbetriebs auf unsere Dienstleistungen angewiesen sind, möchten sich bitte mit uns in Verbindung setzten um ggf. individuelle Maßnahmen und Personaleinsatz zu koordinieren.

  • Die Belieferung mit flüssigem Stickstoff in ortsfeste Tanks und per Service-Wagen sowie Lieferung von flüssigem Helium ist derzeit weiterhin möglich.

  • Die wöchentliche Belieferung mit Trockeneis wird vorerst ausgesetzt. Bei Bedarf können Sie jederzeit zu gleichen Konditionen eine Express-Lieferung selbst beauftragen. Informationen folgen im Laufe des Tages.

 

Zum Schutz unserer Mitarbeiter, wurden bis auf weiteres die Präsenzzeiten am Campus ausgesetzt. Lediglich für den Ausgabebetrieb und sonstige nur Vor-Ort durchführbare administrative Tätigkeiten, werden sich Einzelpersonen oder wenn nötig, kleinere Teams bilden.

Daher möchte ich noch einmal darauf hinweisen, nur die oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten zu verwenden. Wir werden versuchen alle Anfragen im Rahmen der jeweils aktuellen Situation zeitnah zu bearbeiten.

Ich wünsche uns und Ihnen für die nächste Zeit alles Gute, bleiben Sie gesund!

Viele Grüße
Thomas Heisel